In dialogue we trust!

F2F10: 10 years, 10 nations

Internationale Konferenz für Wirtschaft und Design
04.11.2010 - 06.11.2010
Film-, Medien- und Designstadt Ludwigsburg

Downloads

F2F10 Programm deutsch (pdf, 741 KB)
F2F10 Programm englisch (pdf, 755 KB)

Fotogalerien

F2F10: ten years ten nations
F2F10: Die Geburtstagsparty

Weitere Informationen
Programm Donnerstag
Programm Freitag
Programm Samstag
Preise
Veranstaltungsort

Die zehnte Konferenz für Wirtschaft und Design »Face to Face« (F2F10) war eine ganz besondere: Redner und Gäste aus Deutschland und den Partnerländern der vergangenen neun Jahre trafen sich, um mit einem anregenden Programm das Jubiläum zu feiern.

F2F Quickies: Blitzpräsentationen begeistern

Erstmals durften zur F2F10 auch Konferenzteilnehmer mit eigenen Blitzpräsentationen auf das Podium: 10 Bilder à 10 Sekunden, damit mussten alle Mutigen zurechtkommen, die in gut anderthalb Minuten mit visuellen und verbalen Statements im Rahmen der »F2F Quickies« überzeugen wollten. – Das Publikum hat die kurzweiligen Beiträge begeistert angenommen und möchte sie auch in Zukunft nicht missen. Den Publikumspreis für die beste Präsentation erhielt Tobias Kollmann vom Stuttgarter Büro design hoch drei.

Partybaukasten zum Jubiläum

Als ein Höhepunkt der Jubiläumskonferenz wird die Geburtstagsfeier zum Zehnjährigen in Erinnerung bleiben. Die Stuttgarter Agentur für Ereignisse und Gestaltung »raumservice« hat eigens dafür unter dem Motto »Ordnung und der Rest vom Fest« den Partybaukasten entwickelt. Anstelle eines fertig eingerichteten Raums fanden die Gäste eine Installation vor. Alles, was man für ein rauschendes Fest brauchte, befand sich ordentlich sortiert in der Mitte des Lofts: zusammengeklappte Sofas, volle Gläser und gestapelte Leckereien, Musikinstrumente, Luftrüssel und Konfetti, dazu mehrsprachige Smalltalk-Karten für die Partygänger aus zehn Nationen. Ein stilisierter Baukasten bildete den Rahmen, auf dem Boden markiert und beschriftet. Kaum war die Hemmschwelle überwunden, dekorierten die Gäste den Raum selbst und zerstörten die inszenierte Ordnung, um diese im kreativen Chaos aufgehen zu lassen – so, wie es sich für eine gute Party gehört.

Programm

Donnerstag, 4. November 2010 Nach oben

Auftraggeber und Designer, Redner und Publikum, Profis und Newcomer treffen sich am Vorabend der Konferenz zum Kennenlernen, zum lockeren Austausch oder ganz einfach nur zum Ankommen in Ludwigsburg.
Zur Einstimmung präsentiert das Design Center Stuttgart eine bemerkenswerte Ausstellung im Ludwigsburger Werkzentrum Weststadt, Rheinlandstraße 10:

18.00

Guided Tour

Focus Open

Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg 2010 steht für wegweisende Designlösungen mit höchstem Anspruch.

19.30

Get-together

im Werkcafé

22.30

Ende

Freitag, 5. November 2010 Nach oben

9.00

F2F10 Lounge: Konferenz-Café geöffnet

9.00

Check-in

10.00

Begrüßung

Henning Horn, Initiator & Chairman, Face to Face Association.
Werner Spec, Oberbürgermeister, Ludwigsburg.
Sarah Liu, Moderatorin, Köln.

Kick-off

The hitchhiking of the zero

Die Reise des Nichts vom Orient zum Okzident – ein typografisch-wirtschaftliches Märchen über die Nullziffer und deren Beliebtheit im Design
Dr. Aladdin Jokhosha, Chairman of the Board, AGD Allianz deutscher Designer.

10.30

Germany

Das weiße Herz, oder: Warum wir ein Symbol für »Dialog« brauchen

Kurt Friedrich, President, Weißes Herz e.V., Darmstadt.
Peter Fischer, Vice President, Weißes Herz e.V., Darmstadt.

The Netherlands

Identitäten erkunden

Tom Mulder, Head of Strategy Department, University of Twente, Enschede.
Liza Enebeis, Designer, Studio Dumbar, Rotterdam.

F2F10 Quickie: Number One

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

11.45

Kurze Pause

12.00

Germany

Braucht großartige Technologie Design?

Welche Bedeutung Technologie und Design in Innovationsprozessen haben
Dr. Roland Aubauer, CTO Research & Development, Ident Technology, Wessling.
Matthis Hamann & Roman Gebhard, Co-founders and Managing Partners, Lunar Europe, München.

Austria

100 Jahre Marienapotheke – und dann kam das Design

Mag. Pharm. Karin Simonitsch, Managing Partner, Marienapotheke, Wien-Mariahilf.
Fidel Peugeot, Founder & CEO, Walking-Chair Design Studio, Wien.

F2F10 Quickie: Number Two

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

13.00

Mittagspause

F2F10 Lounge: In dialogue we trust!

Plaudern, fachsimpeln, alte Bekannte treffen und neue Kontakte knüpfen

14.15

Malaysia & Denmark

Man & God 2.0 – An art4soul project

Eine malaysische Designinitiative, bei der Designer und Künstler aus Asien und anderen Kontinenten die Frage nach Gott erneut untersuchen
Joseph Foo, Partner & Creative Director, 3nity Design, Kuala Lumpur.
Jesper von Wieding, Founder & Creative Director, 3x, Holte.

Germany

Leonardo: Markenevolution

Vom Glashändler zur Lifestylemarke
Oliver Kleine, Managing Partner, Glaskoch B. Koch jr., Bad Driburg.
Prof. Dr. Gerdum Enders, Managing Partner, Global Mind Network, Kassel.

Poland

Good Designs.

Design für die Gesellschaft
Mariusz Andrukiewicz, President, Being Together Foundation, Cieszyn.
Agnieszka Wiczuk & Marcin Ebert, Designers, Warszawa.

F2F10 Quickie: Number Three

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

15.30

Kaffeepause

F2F10 Lounge: In dialogue we trust!

Plaudern, fachsimpeln, alte Bekannte treffen und neue Kontakte knüpfen

16.15

The Netherlands

Clay Service

N.N., Royal Tichelaar Makkum | Königliche Tischlerei Makkum.
Nadine Sterk & Lonny van Ryswyck, Designers & Managing Partners, Atelier NL, Eindhoven.

Denmark & Germany

Design als Hilfsmittel für Entscheidungsprozesse in der Vorstandsetage

Wie Designmethoden und -werkzeuge Veränderungsprozesse von Unternehmensstrategien, deren Entwicklung und Umsetzung beschleunigen können
Vagn Strandgaard, Managing Partner, Strandgaard & Co Management Consultants, Sorø.
Pia Betton, Managing Partner, Framework Identity, Berlin / Built Identity, København.

F2F10 Quickie: Number Four

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

17.15

Kurze Pause

17.30

Estonia

Design des Exo Bikes Elektro-Mopeds

Design-bestimmte Technologie-Innovation
Jarmo Tuisk, Founder & CEO, Exo Bikes, Tallinn.
Gabriel Verilaskja, Founder & Product Designer, Exo Bikes, Tallinn.

Germany

Kommunikation im Raum – Kooperation im Raum

Diana Buss, Vice President Corporate Communications, Messer Group, Sulzbach.
Alexandra Zaree Parsi, Creative Director, Atelier Markgraph, Frankfurt am Main.

F2F10 Quickie: Number Five

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

18.30

Kurze Pause

18.45

Switzerland & Germany

Design der neuen UBS Headline

Ein Beispiel aus der Welt der Corporate-Design-Anpassungen
Fabian Sander, Board Member, Scholtysik Niederberger Kraft / UBS, Zürich.
Martin Haeckel, Director Creative Professionals Sales, Linotype, Bad Homburg.

France

Das träumerische visuelle Erscheinungsbild von Les Machines de Nantes

François Delarozière & Pierre Orefice, Founders, Les machines de l'île, Nantes.
Stéphane Muntaner, Partner, c-ktre, Marseille.

F2F10 Quickie: Number Six

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

19.45

Kurze Pause

20.30

F2F10 Birthday Party

Wir wollen feiern. 10 Jahre, 10 Nationen!

23.30

Ende des ersten Konferenztags

Samstag, 6. November 2010 Nach oben

9.00

F2F10 Lounge: Konferenz-Café geöffnet

10.00

Begrüßung

Henning Horn, Initiator & Chairman, Face to Face Association.
Sarah Liu, Moderatorin, Köln.

Germany

Marginalie auf Extratour

Das Wechselspiel von Produktentwicklung und Kommunikation in der Touristik
Guido Wiegand, Board Member & Marketing Manager, Studiosus Reisen, München.
Boris Kochan, Managing Partner, Kochan & Partner, München.

Spain

Informations- und Orientierungssystem für die öffentlichen Gesundheitszentren in Andalusien

Manuel González Suárez, Manager, University Hospital Virgen de las Nieves of Granada.
Enrique Helguera de la Villa, CEO, Tau Diseño, Madrid.

F2F10 Quickie: Number Seven

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

11.15

Kurze Pause

11.30

Germany

Ein Handshake für die Marke

Corporate Design in Zeiten der Finanzkrise
Dr. Joachim Böhler, Senior Director Corporate Marketing, Union Investment, Frankfurt am Main.
Michael Rösch, Partner & Board Member, wirDesign, Braunschweig / Berlin.

Great Britain & Denmark

Ein neues Erscheinungsbild für die dänische Partei »Radikale Venstre«

Visuelle Kommunikationsmittel nutzen, um Image und Ansehen der Partei wieder herzustellen
Henrik Kjerrumgaard, Chief Press Officer, Radikale Venstre, København.
Sarah Parris, Managing Partner & Project Manager, SPW Studio Parris Wakefield, Mellis.
Howard Wakefield, Managing Partner & Creative Director, SPW Studio Parris Wakefield, Mellis.

Germany

Wenn Firmen an die Börse gehen

Über IPO*-Kommunikation, Investor Relations und die Liebe zur Typografie
(* Initial Public Offering | Börsengang, Neuemission von Aktien)
Thorsten Wittmeier, Managing Partner, Investor Relations Consulting, Berlin.
Wolfgang Beinert, Managing Partner & Designer, Atelier Beinert, Berlin.

F2F10 Quickie: Number Eight

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

13.00

Mittagspause

F2F10 Lounge: In dialogue we trust!

Plaudern, fachsimpeln, alte Bekannte treffen und neue Kontakte knüpfen

14.15

Poland

Cut out for Expo

Der polnische Pavillon in Schanghai
Andrzej Szewczyk, EXPO Director, Polish Agency for Enterprise Development, Warszawa.
Natalia Paszkowska & Marcin Mostafa, Managing Partners & Architects, WWA Architects, Warszawa.

Germany

Dynamische Logos: Wie Leipzig sich fit macht für Jubiläen und Feste

Jamina Jahnel, Project Manager & Assistant of the CEO, Leipzig Tourismus und Marketing, Leipzig.
Prof. Rayan Abdullah, Managing Partner, Markenbau, Leipzig.

France

Die farbenfrohen Fassaden des Sepentine-Gebäudes

Entwurf der überdimensionalen Fassade
Philippe Vignaud, Architect, City of Pantin, Pantin.
Pierre di Sciullo, Managing Partner & Designer, Atelier Pierre di Sciullo, Montreuil.

F2F10 Quickie: Number Nine

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

15.45

Kaffeepause

F2F10 Lounge: In dialogue we trust!

Plaudern, fachsimpeln, alte Bekannte treffen und neue Kontakte knüpfen

16.15

Germany

Motel One – ein Markenzeichen für die Zukunft

Ursula Schelle-Müller, Head of Marketing & PR, Motel One, München.
Klaus Asemann, Managing Partner, Embassy, Berlin.

Estonia

Sein eigener größter Kunde sein

Entwurf eines einzelnen Web Building Tools für hunderttausende Benutzer
Priit Haamer, CTO & Lead Developer, Edicy, Tartu.
Tõnu Runnel, CEO & Designer, Edicy, Tartu.

Germany

Meet The Residents

AORTICA – A Magazine about Local Schöpfungskraft and Hardworking Squirrels
Piero Borsellino, Publisher & Creative Director, Aortica Magazine, Wallhausen.
Mone Maurer, Illustrator & Creative Director, Wallhausen.

17.30

Young Professionals: Motion Design meets Education

An der Schnittstelle von Typografie und Bewegtbilddesign

Aktuelle Projekte des Studiengangs Motion Design an der Filmakademie Baden-Württemberg
Jürgen Klozenbücher, Coordinator of the Motion Design degree programme, Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg.

F2F10 Quickie: Number Ten

10 x 10 x 10: Zehnmal zehn Dias à zehn Sekunden

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt – Einfach online mit Ihrer Anmeldung zur F2F10 bewerben!

Kurze Pause

18.15

F2F10 Award

Verleihung des Preises für den besten F2F10-Dialog auf dem Podium und mit dem Publikum - gestiftet von Linotype

18.30

Schlusswort

Sarah Liu, Moderatorin
Henning Horn, Face to Face

18.45

Good-bye Meeting in der F2F10 Lounge

19.30

Ende der Konferenz

Hinweis

Nach den Präsentationen ist Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Konferenzsprache

Die Konferenzsprachen auf dem Podium sind Englisch und Deutsch. Präsentationen und Diskussionen werden simultan gedolmetscht.

Teilnahmebeitrag Nach oben

Der Teilnahmebeitrag umfasst volle Konferenztage inklusive Tagungsverpflegung, Get-together am Vorabend und die Teilnahme an der F2F10 Geburtstagsparty am Freitagabend.
Frühbucher, deren Beitragszahlung Face to Face spätestens am 25. September 2010 gutgeschrieben wird, erhalten eine Ermäßigung.

Die Beiträge liegen bei:

Standard
2-Tagesticket 399 EUR (Frühbucher 359 EUR)
1-Tagesticket 299 EUR (Frühbucher 269 EUR)

Mitglieder der Partnerorganisationen
2-Tagesticket 359 EUR (Frühbucher 329 EUR)
1-Tagesticket 269 EUR (Frühbucher 249 EUR)

Studenten und Mitglieder Face to Face e.V.
2-Tagesticket 199 EUR (Frühbucher 179 EUR)
1-Tagesticket 149 EUR (Frühbucher 139 EUR)

Team-Tickets für Designbüros oder Unternehmen
2-Tagesticket / 4 Personen 1099 EUR (Festpreis für 4 feste Mitarbeiter des selben Unternehmens)
1-Tagesticket / 4 Personen 899 EUR (Festpreis für 4 feste Mitarbeiter des selben Unternehmens)

Alle Beträge inklusive 19 % Mehrwertsteuer.



Veranstaltungsorte Nach oben

Konferenz:

Reithaus Ludwigsburg, Film- und Medienzentrum, Königsallee 43, Ludwigsburg.
Google Maps

Get-together:

Focus Open, Werkzentrum Weststadt, Rheinlandstraße 10, Ludwigsburg.
Google Maps

Anreise

Ludwigsburg liegt 13 km nördlich von Stuttgart. Die Stadt ist mit Regional- und S-Bahnen der Linien 4 (Richtung Marbach) und 5 (Richtung Bietigheim) in 10 bis 20 Minuten von Stuttgart-Hauptbahnhof zu erreichen, mit dem Auto über die A 81 oder B 27. Vom Stuttgarter Flughafen dauert die S-Bahnfahrt etwa 50 Minuten. Vom Bahnhof Ludwigsburg gelangt man zu Fuß in 10 Minuten zum Reithaus Ludwigsburg.
Das Werkzentrum Weststadt erreicht man vom Bahnhof Ludwigsburg mit dem Taxi oder mit Buslinie 433 (Richtung Asperg) in 5 Minuten, Fahrt bis Haltestelle Grönerstraße.

Wichtig für die Reiseplanung: Ludwigsburg ist Umweltzone. Für Autos besteht in der Stadt Plakettenpflicht.

Hotel

Im NH Hotel am Bahnhof Ludwigsburg ist ein Abrufkontingent reserviert, aus dem Sie vor dem 6. Oktober 2010 unter dem Stichwort »Face to Face« Ihr Zimmer buchen können. Von dort erreicht man das Reithaus Ludwigsburg zu Fuß in knapp 15 Minuten. Das NH Hotel bietet F2F10-Teilnehmern Sonderkonditionen (87 EUR pro Nacht plus 14 EUR/Person für das Frühstücksbuffet): reservierungen@nh-hotels.com, Telefon +49 (0) 6204 60 99 00

Veranstalter

Face to Face e.V.
c/o Henning Horn PR, Ludwigsburg

Projektleitung Henning Horn
Organisation Ruth Noppeney

Das visuelle Erscheinungsbild der F2F10 gestaltet Heike Maier, Basel.

Änderungen

Änderungen aus wichtigem Anlass sind dem Veranstalter vorbehalten.