In dialogue we trust!

F2F11

F2F11: Portugal Deutschland

Internationale Konferenz für Wirtschaft und Design
24.11.2011 - 26.11.2011
Film-, Medien- und Designstadt Ludwigsburg

Downloads

F2F11 Programm (pdf, 786 KB)

Fotogalerien

F2F11: Portugal Deutschland

Das Spektrum der Rednerduos aus Portugal und Deutschland reicht von der Markenentwicklung über Produktdesign und User Interface Design bis zur Architektur. Der Fokus liegt diesmal jedoch eindeutig auf dem Kommunikationsdesign.

Die deutsche Seite repräsentieren große Namen: Lars Harmsen von Melville Brand Design, der mit seinem Auftraggeber Adidas dabei sein wird; Marco Schnös von Die Krieger des Lichts mit der Telekom; Jochen Rädeker von Strichpunkt mit Dan Bender von My Skoob; Werner Spicka von Designaffairs mit RWE Effizienz; Sibylle Schlaich von Moniteurs mit dem Architekturbüro von Gerkan, Marg und Partner zum gemeinsamen Projekt Hauptstadtflughafen BER; Heinrich Paravicini von Mutabor mit der Region Stuttgart; Sascha Wolff von Dark Horse mit der Deutschen Post DHL; Tobias Kollmann von Design hoch drei mit Interstuhl; Sandra Wolf mit Bürkert Fluid Control Systems; Henriette Deking, Formwelt Industriedesign; Claudia Fischer-Appelt von Karl Anders mit Uniplan und andere. Die Filmakademie Baden-Württemberg wird wie schon in den Vorjahren aktuelle Arbeiten aus dem Fachbereich Motion Design zeigen. Für Zündstoff sorgen wird der Eröffnungsvortrag von Pierangelo Maset, dem Autor unter anderem von »Geistessterben«, der kritisch den Unterschied von »kreativ« und »schöpferisch« beleuchtet.

APD (Associação Portuguesa de Designers), der Programmpartner der F2F11-Konferenz, hat für sein Land ebenfalls eine Spitzenauswahl nominiert: Nuno Sá Leal, Chocolataria Equador Designers, Larus, Ana Roncha und Carla Domingues, R2 Design, ADA Atelier de Arquitectura, Pedro Sousa und die ESAD School of Design, jeweils gemeinsam mit ihren Auftraggebern. Auch Dino dos Santos von DS Type wird dabei sein. Seinen Font »Prelo« verwendet Face to Face für das Erscheinungsbild der diesjährigen Konferenz, dessen Konzept und Umsetzung vom Berliner Designteam Moniteurs stammt.

Das komplette Programm als Download-Dokument ist in Vorbereitung. Sie finden es in Kürze hier.

F2F Quickies

Sie präsentieren Ihr eigenes Projekt. – Einfach mit der Anmeldung online bewerben!

Teilnahmebeitrag und Anmeldung

Der Teilnahmebeitrag umfasst volle Konferenztage inklusive Tagungsverpflegung. Frühbucher, deren Beitragszahlung Face to Face spätestens am 15. Oktober 2011 gutgeschrieben wird, erhalten eine Ermäßigung. Melden Sie sich bitte mit dem Online-Formular oder per Fax an.

Die Beiträge liegen bei:

Standard

2-Tagesticket 399 EUR (Frühbucher 359 EUR)
1-Tagesticket 299 EUR (Frühbucher 269 EUR)

Mitglieder der Partnerorganisationen (AGD, IDZ, Rat für Formgebung, VDID, bvik)

2-Tagesticket 359 EUR (Frühbucher 329 EUR)
1-Tagesticket 269 EUR (Frühbucher 249 EUR)

Mitglieder von APD, Face to Face e.V. und Studenten

2-Tagesticket 199 EUR (Frühbucher 179 EUR)
1-Tagesticket 149 EUR (Frühbucher 139 EUR)

Team-Ticket

für 4 eigene feste Mitarbeiter im Designbüro oder Unternehmen
2-Tagesticket 1099 EUR (Festpreis)
1-Tagesticket 899 EUR (Festpreis)

Alle Beträge inklusive 19 % Mehrwertsteuer.